Raum für professionelle Sprachaufnahmen

Voraussetzung für eine professionelle Sprachaufnahme ist ein Raum, der frei ist von störenden akustischen Reflexionen. Das Ziel ist, kurze Nachhallzeiten zu erreichen, damit die Sprachaufnahme nicht hallig klingt. Außerdem werden für die Sprachaufnahme störende Geräusche von außen abgedämmt. Trittschall oder tieffrequente Störungen beispielsweise von LKW können eine Raum in Raum Konstruktion notwendig machen. Eine Kabine für den Sprecher ist eine bei Umzügen transportable Lösung. Für die Sprachaufnahme wird sie innen mit Absorbern ausgestattet, die dem Sprecher ein ausgewogenes Klangbild erlauben.

Die Technik der Sprachaufnahme

Der nächste wichtige Faktor ist das Mikrofon. In der Regel werden phantomgespeiste Großmembranmikrofone für Sprachaufnahmen verwendet. Jedes Mikrofon hat eine ganz eigene Charakteristik. Die Sprachaufnahme sollte mit einem Mikrofon erfolgen, das das Klangspektrum der menschlichen Stimme gut abbildet. Auch muss das Mikrofon zum Sprecher passen; jedes klingt anders. Ein Vorverstärker versorgt das Mikrofon mit Strom und verstärkt das Signal der Sprachaufnahme. Das so verstärkte Signal muss nun digitalisiert werden, damit ein Schnitt am Computer möglich ist. Ein Interface oder Wandler besorgt diese Umwandlung der Sprachaufnahme von analog zu digital.

Bearbeitung der Sprachaufnahme

Wenn die Daten der Sprachaufnahmen auf die Festplatte geschrieben sind, kann der Sprecher diese nun mit einem Editor schneiden und klanglich nachbearbeiten. Die fertige Sprachaufnahme kann dann auf CD gebrannt oder über das Internet zum Herunterladen bereitgestellt werden. Dies ist vor allem bei Kunden aus dem Ausland möglich, siehe auch German voice talent. Sprachaufnahmen werden benötigt für Dokumentarfilme, Imagefilme, Lernsoftware, Hörbücher und mehr.
Zur Arbeit der Profisprecher siehe auch: Sprecher und für den international tätigen Profisprecher siehe German voice talent.